Protein Bällchen im Krapfen Style 🌱

Krapfen !?! Nach Aschermittwoch !?! In der Fastenzeit !?!

Langsam müsstest Du gemerkt haben, dass ich nie das mache, was alle anderen machen, sondern das mache, was ich im Hier und Jetzt für richtig halte!

So kommt es dann auch mal dazu, dass ich nach der Karnevalszeit mit karnevalistischen Speisen in der Fastenzeit, die ich ja eh für mich anders gestalte, backe 🤷‍♀️😅.

Who cares !?

Ich bin schon immer gegen den Strom geschwommen. In der Schule habe ich leider mich nicht getraut zu mir zu stehen und wollte eine Kopie von denen seien, die beliebt waren.

Nicht weil ich es gut fand, ganz ehrlich !?

Ich habe es damals bevorzugt in meinem Fußballtrikot und Sportschuhen durch die Gegend zu laufen😅.

☝️Sondern um nicht mehr ausgeschlossen zu werden. Ich wollte dazugehören, eine Chance bekommen, „beliebt“ sein, „geliebt“ werden trifft es glaube ich eher.

Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass selbst wenn ich Marken – Kleidung von Tommy Hilfiger etc. tragen würde, dass es dann Designer Sachen aus NY werden müssten.

Es hatte nichts mit der Kleidung zu tun. Sie wollten immer allen anderen einen Schritt voraus sein.

Das wurde mir zu anstrengend. Die Definition von Freundschaft war nicht füreinander da zu sein, sondern wer die teuerste Kleidung hat ist cool, regelmäßig eine House Party machen ist Pflicht, Alkopops trinken ist der Knaller.

Aber WEHE, Du kommst dem IT-Girl zu nahe, oder noch SCHLIMMER, die Menschen mögen dich lieber. DU bist KONKURRENZ, dann wirst Du ein Nichts und ein Niemand.

Ich bin schon gescheitert, bevor ich es erst richtig versucht habe. Denn jemand wie ICH, könne niemals dazugehören.

Ich habe also nie Alkohol getrunken, und ich war auch nie auf Parties. Nicht das meine Eltern mir es verboten hätten. Es ist einfach nicht meine Welt.

Meine Gehirnzellen habe ich durch übermäßigen Alkoholkonsum dadurch schon einmal nicht verloren 😉.

Es bringt mir nichts jemanden vorzutäuschen, der nicht ich, der nicht Eva ist. Ich habe es satt mich zu verstellen. Und dann war ich halt ein „Opfer“, damit musste ich dann leben.

Jetzt bin ich insgeheim stolz, dass ich mir treu geblieben bin.

Auch wenn ich sehr einfühlsam bin, was mir oft zum Verhängnis wird. Ich mir über zig tausend Sachen meinen Kopf zerbreche. Während meiner Bachelor Thesis die Welt 50 mal untergegangen und 51 mal aufgegangen ist 😅 (Ja mein Vater hat zuletzt sogar die Spühlmaschinenanleitung bevorzugt 😂, die war nicht so empirisch).

So kann ich aber zu 100% sagen, dass ich Eva bin, und auch irgendwie stolz darauf sein kann, so zu sein.

☝️Evis waiser Prinzessinen Rat heute an Euch 👸🏽:

Entweder man gehört dazu, wird geliebt so wie man ist, oder es sind nicht die richtigen Freunde!

Das andere seid nicht ihr! Dann lieber wenig gute Freunde, als tausend falsche. Glaubt mir das macht euch nicht glücklich und das ist es vor allem nicht wert !

Und nein, ihr braucht auch nicht an Euch zweifeln, dass etwas verkehrt mit Euch ist, nur weil ihr „anders“ seid.

Seht es doch mal aus der Perspektive: Ihr seid der weiße Schwan mit der rosa Feder, der die Schwanenwelt so richtig interessant macht 🤓.

Schreibt gerne mal in die Kommentare, wie ihr das seht.

Jetzt kommt erstmal mein veganes 🌱 Protein Bällchen Rezept im Krapfen Style 🌱

Viel Spaß beim nachbacken und einen schönen Start ins Wochenende für Euch !🥰

Eure @life_and_fitness_princess

Zutaten:

🧁 3g Trockenhefe

🧁 80ml Hafermilch

🧁 10ml MCT-Öl (Alternativ anderes Öl, z.B. Sonnenblumenöl)

🧁 100g Dinkelmehl

🧁 25g Vanille Proteinpulver 🌱vegan (Alternativ Vanillepuddingpulver)

🧁 gemahlene Vanille oder Vanillearoma

🧁 1 Päckchen Vanillezucker

🧁 10g Rohrzucker

🧁 Für die Füllung : Aprikosen Marmelade (oder Pflaumenmus/ andere Marmelade)

Ich mag keine Krapfen mit Zucker, ist mir einfach zu süß 🤷‍♀️. Wer darauf nicht verzichten mag kann die Bällchen nachdem füllen gerne mit flüssiger Butter bestreichen und die Krapfen darin wälzen. Sagt ihr eigentlich Krapfen, Pfannkuchen oder Berliner?

🥣 Zubereitung:

1️⃣ Mehl, Zucker, Proteinpulver, Vanillearoma in eine Rührschüssel geben.

2️⃣ Die Hafermilch in einer Tasse in der Mikrowelle 20sek. lauwarm erwärmen (damit die Hefe Euch nicht abstirbt, Alternativ nehmt ihr den Kochtopf)

3️⃣ Nun die Hefe und das MCT-Öl in zur Hafermilch geben. Vorsichtig umrühren und in die Rührschüssel geben.

4️⃣ Kurz und vorsichtig mit dem Händen einen Teig kneten ( Durch kurzen und behutsames kneten verhindert ihr das die Hefe Euch nicht abstirbt).

5️⃣ Nun den Teig für eine Stunde unter einem Geschirrtuch an einem warmen Ort ruhen lassen.

1h später…

6️⃣ Jetzt kannst Du den Backofen auf 180•C Ober/Unterhitze vorheizen und den Teig in 4 gleich große Hälften teilen. 4 Bällchen formen und diese auf ein backpapierbelegtes Blech legen. Ein Geschirrtuch über das Blech legen und die Bällchen noch ein letztes Mal 15 min gehen lassen.

7️⃣ Die Bällchen für circa 15 min goldbraun backen. Abkühlen lassen. Nachdem abkühlen mithilfe einer Gebäckspritze mit Marmelade füllen.

Bon Appétit

Zubereitungsvideo *unbezahlte Werbung

Veröffentlicht von lifeandfitnessprincess

Ich bin Eva und habe mein duales Studium im Bereich Fitnessökonomie erfolgreich abgeschlossen. Ich bin leidenschaftliche Food-und Fitnessbloggerin auf Instagram (@life_and_fitness_princess) und möchte einfach gerne viele Menschen erreichen, bewegen und inspirieren. Durch meine Lebenserfahrung und Kampfgeist habe ich in meinem Leben schon viel durchgemacht und erreicht. Vielleicht kann ich auch Dich motivieren Deinen Weg zu gehen ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: